Logo


Auftraggeber:

Staatliches Bauamt Regensburg und Ferdinand Heide Architekt BDA

 

Bauherr:

Freistaat Bayern, vertreten durch das Staatliches Bauamt Regensburg

 

Architekt:

Ferdinand Heide Architekt BDA

 

Abmessungen:

55 m x 35 m, BGF: 9.500 m², BRI: 27.865 m³

 

Projektbeschreibung:

Das neue Hochschulgebäude definiert einen markanten Eckpunkt an der Kreuzung der internen Universitätsachse mit dem Grünbereich zwischen Universität und Fachhochschule Regensburg.
Der dreigeschossige, rechteckige Baukörper wird als freistehendes Gebäude ausgebildet.


Das Zentrum des neuen Hauses ist eine Aula als repräsentativer Veranstaltungsraum. Neben weiteren Hörsälen und Seminarräumen sind auch Büros für Dozenten und Mitarbeiter der Immobilienwirtschaft vorhanden. Zugängen drei Gebäudeseiten führen zu den beiden über mehrere Geschosse offenen Foyers mit Galerien, über die die Erschließung der Räumlichkeiten erfolgt.

 

Fotos: Oehmke + Herbert

 


 


Ein Mitarbeiter von Oehmke + Herbert zum Projekt:

"Als eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt bleibt die offene Gestaltung der beiden Foyers über mehrere Geschosse in Erinnerung; Rettungswege waren sicherzustellen, den Brandüberschlag über die Geschosse galt es zu behindern. Durch Bypass-Wege, Brandschutzvorhänge, Brandmelde- und Rauchabzugsanlagen konnten die Schutzziele der Bayerischen Bauordnung und der Versammlungsstättenverordnung mit dem gestalterischen Entwurf des Architekten in Einklang gebracht werden; nicht zuletzt auch durch einen regen Austausch mit den am Projekt Beteiligten."